Bindemuster

Welche Einbände gibt es?

Wenn Du Deine Haus-, Projekt- oder Abschlussarbeit binden lässt, musst Du Dich zwischen verschiedenen Einbänden entscheiden.
flexible Einbände: Deine Arbeit erhält einen stabilen Papp- oder Plastikrücken. Die Vorderseite kann mit einer durchsichtigen Plastikfolie, die den Blick auf das Deckblatt freilässt, oder ebenfalls mit einem (eventuell farbigen) Pappdeckel (bedruckt oder unbedruckt) versehen werden.
Hardcover Einbände: Deine Arbeit erhält einen stabilen Umschlag, dieser ist in verschieden Farben ungeprägt oder geprägt mit Masterarbeit oder Bachelorarbeit verfügbar.

Welche Bindungen gibt es?

  • Spiralbindung: Plastik oder Metall. Die günstigste und schnelle Möglichkeit (innerhalb 15-30 Minuten), für Abschlussarbeiten allerdings meist nicht erwünscht
  • Kaltleimbindungen: Haben eine sehr gute Haltbarkeit, sind umweltfreundlich ohne Plastik, mit Harz und einer Stoffgaze gebunden. Diese müssen jedoch ca. 4 Stunden trocknen und können so ohne Termin erst am nächsten Tag abgeholt werden.
  • Heißleimbindungen: Trocknen sehr schnell und die Arbeit ist (drucken und Binden innerhalb 1-2h) direkt zur Mitnahme bereit.
  • Klemmbindung bzw. Hardcoverbindung: Etwas teurer. Hierbei werden die bedruckten Blätter in einen festen, beschichteten Kartoneinband gesteckt. Im Rücken des Einbands befindet sich eine Metallschiene, die mittels einer Presse fest auf die Seiten geklemmt wird. So entsteht ein richtiges „Buchgefühl“. Auch hier bieten wir Druck und Bindung innerhalb 1-2h an.